Gehe direkt: zum Inhalt. | zur Navigation.

web-blog.netUsability Inside.

We blog!

Vom naiven Tagebuch bis zum hochwissenschaftlichen Diskurs – das Phänomen Blogging will gelernt sein.

... schreibt Kai König in der aktuellen iX. Weblogs: Vom Online-Tagebuch zum Erfahrungsaustausch:

Wer meint, Tagebuchschreiben sei Privatsache, ist nicht auf der Höhe der Zeit. Weblogs machen die Texte nicht nur öffentlich zugänglich, sondern erlauben auch den Aufbau inhaltlicher Netze.

Darauf folgt eine kurze Weblog-Standortbestimmung von Erkenntnissen a la »man findet in Blogs oft nur Vornamen oder Nicknames von Autoren« bis hin zur obligatorisch prognostizierten Kommerzialisierung. Dass der Artikel mit einem Link zum Friedhof der Weblogs endet, gab mir dann doch zu denken. Oder ist es einfach schon zu spät?

Den Artikel gibt's zum Nachlesen auf totem Holz in der iX 6/2003, S. 140, »Internet-Infos« oder zum Draufklicken gleich online inklusive Leserkommentaren:
http://www.heise.de/ix/artikel/2003/06/140/

Marcus Völkel | 10.06.03 | Netzwelt 


 

Trackbacks

Trackback-URI für diesen Eintrag:
http://www.web-blog.net/pingserver.php?p=tb&id=7

Trackbacks:

Für diesen Eintrag gibt es keine Trackbacks.

Pingbacks

Für diesen Eintrag gibt es keine Pingbacks.

Kommentare

 

© M. Völkel 2003-2008, some rights reserved | PGP-Key | Impressum
XHTML 1.0 Strict, Valid CSS.