Gehe direkt: zum Inhalt. | zur Navigation.

web-blog.netUsability Inside.

Game Over. Insert Coin.

Zockende Bankomaten in Bad Waldsee

Außer Betrieb. Bild: CCC UlmManch ein Bank-Computer entpuppt sich als Marvin mit echt fantastisch atemberaubend menschlicher Persönlichkeitsstruktur. Was nicht ganz unverständlich ist.

Degradiert zu einem Abfallprodukt pseudokybernetischer Inteltechnik, das sich nicht beweisen kann, sondern tagein, tagaus nichts weiter zu tun hat als Kontoauszüge auszudrucken – da bleibt einem Computer mit solch immenser Intelligenz nicht viel anderes übrig, als auf ewig manisch-chronisch-nörgelig depressiv zu werden, seine Schaltkreise durchglühen zu lassen oder eine Partie Schach mit irgendwelchen dahergelaufenen Hackern zu spielen. Was ihm natürlich weder Spaß noch Kurzweil bereitet. Aber die Genugtuung, die Bank auf diese subversive Weise ohne Schank- und Spielgenehmigung zu unterminieren, befriedigt ihn vielleicht wenigstens ein wenig.

Marcus Völkel | 05.12.04 | Diverses 


 

Trackbacks

Trackback-URI für diesen Eintrag:
http://www.web-blog.net/pingserver.php?p=tb&id=177

Trackbacks:

Spaß am Bankautomat
Euch ist das zocken an Spielautomaten in euer Kneipe/Spielhalle zu teuer? Dann geht doch mal in eure favorisierte Bank und schaut euch das Kundenterminal mal genauer an. Bei einer Runde Schach gegen den Rechner mit os/2.CCC Ulm via Usability Inside
klubbing's personal blog (08.12.2004 | 18:11)

Spaß am Bankautomat
Euch ist das zocken an Spielautomaten in euer Kneipe/Spielhalle zu teuer? Dann geht doch mal in eure favorisierte Bank und schaut euch das Kundenterminal mal genauer an. Bei einer Runde Schach gegen den Rechner mit os/2.CCC Ulm via Usability Inside
klubbing's personal blog (09.12.2004 | 1:43)


Pingbacks

Für diesen Eintrag gibt es keine Pingbacks.

Kommentare

 

© M. Völkel 2003-2008, some rights reserved | PGP-Key | Impressum
XHTML 1.0 Strict, Valid CSS.